Unser Team stellt sich vor (Teil 1): Rainer

Mit dieser Serie werden wir Euch unser Kletterwald Team vorstellen, um Euch einen Eindruck zu verschaffen, was denn so eigentlich für Menschen hinter dem Kletterwald München stecken. Beginnen wollen wir natürlich mit dem Rainer. Warum natürlich? Rainer ist unser Geschäftsführer und Eigentümer vom Kletterwald München. Des Weiteren betreibt er auch eine eigene Baufirma für Kletterwälder und ist dafür u. A. sehr häufig in Schweden unterwegs, um dort diese Klettergärten aus dem Boden schießen zu lassen. Ehrenamtlich ist Rainer auch noch im deutschem Alpenverein als Trainer C Bergsteigen (Fachübungsleiter) aktiv.

Die Fragen an Rainer und seine Antworten

Kletterwald München Geschäftsführer Rainer

Unser Chef im Kletterwald München

1. Was hat Dich dazu bewegt, einen Kletterwald in München zu eröffnen?

„Im Rahmen meiner ersten Ausbildung war ich häufig in München und Umgebung unterwegs. Die Stadt und die Nähe zu den Alpen haben mich einfach angezogen. So ist irgendwann die Idee entstanden einen Kletterwald im Süden von München zu eröffnen.“

2. Bist Du auch sonst outdoormäßig aktiv?

„Ja, ich bin leidenschaftlich gerne draußen vor der Tür! Meistens bin ich mit einem Rucksack unterwegs. Je nachdem, was gerade auf dem Programm steht, finden sich im Rucksack Ausrüstung zum Bergsteigen, Hochtouren gehen, alpinem Klettern oder Flickzeug und Pumpe als Notfallequipment für eine MTB-Tour. Und dann gibt es da noch meine Reiselust, auch da ist immer ein Rucksack mein treuer Begleiter, ganz egal, ob auf einer Trekkingtour in den Anden oder einer Expedition in die Tiefen des Regenwaldes.“

3. Was schätzt Du besonders an unserem bzw. Deinem Team?

„Was mich immer wieder fasziniert ist der tolle Umgang miteinander und die Arbeit im Team, die super Hand in Hand läuft. Mit allen Mitarbeitern macht es wirklich Spaß zu arbeiten und bei den richtigen Anlässen auch zu feiern.“

4. Welcher ist Dein Lieblingsparcours?

„Mein Lieblingsparcours ist der Einweisungsparcours. Der ist kurz, es ist von allem Etwas dabei und er ist nicht so weit oben. Das ist mit meiner Höhenangst am besten vereinbar 😉 . Na, dann doch mal im Ernst. Mein Favorit ist der Parcours Nummer Zwei. Hier gibt es sehr abwechslungsreiche und vor allem kreative Elemente. Den Ausblick auf die restlichen Parcours und die Aufenthaltsflächen des Kletterwald München finde ich hier besonders schön.“

5. Was ist Dein Lieblingselement?

„Die 30 Meter lange Zick-Zack-Brücke im fünften Parcours.“

6. Was schätzt Du besonders im Umgang mit den Kunden?

Kletterwald München Rainer am Berg

Rainer unterwegs in den Bergen

„Der Umgang mit so vielen verschiedenen Menschen ist auch nach vielen Jahren immer wieder aufs Neue spannend. Am besten gefällt es mir, wenn Menschen losgelöst von ihrem Alltag und ihren Problemen den Wald auf eine neue Art und Weise kennenlernen und obendrein noch viel Freude am Überqueren der Kletterstationen haben.“

7. Gab es schon einmal witzige Aktionen/Situationen mit unseren Kunden?

„Lustige Situationen mit Kunden kenne ich so viele, dass ich ein Buch schreiben kann.  Da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll, deshalb erzähle ich Euch eine lustige Situation mit einem Trainer. An einem sehr gut besuchten Sonntag nachmittag ging es etwas drunter und drüber. Alle haben so schnell gearbeitet, wie es nur irgendwie ging, um unsere Kunden glücklich zu machen. Ein Mitarbeiter kam von der Toilette zurück und ist sofort mit einer Gruppe von 20 Personen in die Einweisung gestartet. Nach der Erklärung aller Regeln wollte er alles im Einweisungsparcours vorklettern und stellte dabei fest, dass er gar keinen Klettergurt anhatte. Den hatte er abgelegt, um sein Geschäft besser verrichten zu können. Leider hatte er vor lauter Tatendrang seinen Gurt nicht mehr angezogen. Er fand das hochgradig peinlich, alle anderen sehr lustig.“

Vielen Dank, Rainer, für die Beantwortung der Fragen.

Wenn Euch unsere Beiträge gefallen, dann könnt Ihr diese gerne auch teilen, kommentieren und bei facebook liken.

In unserem zweiten Beitrag werden wir Euch den Sven vorstellen, der auch schon sehr lange bei uns beschäftigt ist.

 

Euer Kletterwald Team

3 Replies to “Unser Team stellt sich vor (Teil 1): Rainer”

  1. suse uhmann

    Hallo Lieber Ralf!
    Wir waren gestern in eurem Kletterwald
    Sehr schön, nur habe ich grosse Bedenken bei der Freistehenden Tanne
    Im Parkur 3!
    Schwingt ziemlich mit.
    Ob die das lange mitmacht????
    Lieber nochmal kontrollieren!!!!!

    Antworten
    • bernd Autor dieses Beitrags:

      Hallo liebe Suse,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Die Bewegung der Bäume ist absolut normal und der Dynamik geschuldet. Unser Kletterwald ist tüv-geprüft.
      Vor Allem aber überprüfen wir an jedem unserer Betriebstage alle Parcours und die in den Parcours integrierten Bäume auf Schäden, bevor auch nur einer unsere Gäste die Parcours begehen kann.

      Die Bewegung des freistehenden Baumes ist also absolut unbedenklich.

      Viele Grüße

      Bernd
      i. A. des Kletterwald Teams

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.