Unser Team stellt sich vor (Teil 12): Vicky

Nach Sabrinas Beitrag gibt es nun den Beitrag über Vicky, die schon sehr lange bei uns im Kletterwald München beschäftigt ist. Und sie hat uns viele interessante Dinge mitzuteilen.

Hier die Fragen an Vicky und ihre Antworten

Kletterwald München Teammitglied Vicky

Unser Teammitglied Vicky

1. Seit wann arbeitest Du bei uns im Kletterwald und was hat Dich dazu bewegt, bei uns zu sein?

„Als Schülerin in der elften Klasse war ich 2009 (krass, das ist ja schon sechs Jahre her) auf der Suche nach einem Job, um mein Taschengeld aufzubessern. Nachdem es beim Supermarkt nicht geklappt hatte, erzählte mir ein alter Freund von seiner Arbeit im Klettergarten, der nur fünf Minuten von mir daheim entfernt war. Natürlich war ich schon als Gast dort gewesen und seine Begeisterung über die Chefs, die Kollegen und die Tätigkeiten überzeugten mich schnell. Im September wurde ich Teil des Teams. Zum Glück hat das mit dem Supermarkt nicht geklappt!“

2. Bist Du auch sonst outdoormäßig aktiv?

„Die Arbeit im Kletterwald gefällt mir deshalb so gut, weil ich gerne in der Natur bin. Wenn immer es geht, fahre ich in die Berge (oder auch mal von zu Hause aus) um zu Radeln, Wandern, Klettern oder Ski zu fahren (naja, mit den Skiern kann man nicht direkt von der Haustür aus starten).“

3. Was schätzt Du besonders als Teammitglied bei uns im Kletterwald?

„Es ist schön sowohl an mir selbst, als auch an anderen zu beobachten, wie das Ausüben und die Übertragung von verantwortungsvollen Aufgaben die Persönlichkeit stärkt. Die Parkleiter setzen von Anfang an ein großes Vertrauen in die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter, was vor allem die jüngeren Teammitglieder wachsen lässt. Ich glaube, dass der Kletterwald bei mir und bei vielen meiner Freunde dort einen großen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung geleistet hat.“

4. Was ist Dein Lieblingselement?

„Der „Fahrradlenker“ oder „James Bond“, bei dem man sich an einer Querstange festhaltend von Baum zu Baum schwingt. Sehr cool, dass es ihn in den neuen Parcours gibt, man fühlt sich wie Tarzan bzw. Jane…. 🙂 “

5. Was schätzt Du besonders am Umgang mit dem Kunden?

Kletterwald München Teammitglied Vicky am Fels unterwegs

Vicky unterwegs in den Bergen

„Manchmal kommt es vor, dass sich ein Besucher einem bevorstehenden Kletterelement nicht gewachsen sieht und einen Trainer zum Abseilen ruft. Mit ein bisschen Motivationsarbeit wagt er meistens dann doch einen Versuch und schafft es, die Herausforderung zu meistern. Danach ist er stolz und freut sich, sich getraut zu haben. Es ist schön, anderen Menschen auf so einfache Weise mehr Selbstvertrauen zu geben.“

6. Gab es schon mal witzige Aktionen/Situationen mit unseren Kunden?

„In einem der ehemaligen Parcours gab es eine Stelle im sogenannten Tarzan Parcours, bei der man „ins Nichts“ springen musste, um dann an einer Seilbahn fahrend von einem Netz aufgefangen zu werden. Das erforderte etwas Überwindung. Einmal rief eine Frau nach dem Sprung begeistert ihrem Ehemann zu: „So ein Gefühl hatte ich das letzte Mal in unserer Hochzeitsnacht!“

7. Was machst Du sonst beruflich?

„Früher war die Beschäftigung im Kletterwald München für mich ein Job neben der Schule, heute ist es einer neben dem Studium. Ich studiere zwar in einer anderen Stadt, komme aber hin und wieder an den Wochenenden und in den Semesterferien.“

Danke, Vicky, für das sehr amüsante und informative Interview.

Gerne dürft Ihr diesen und auch die anderen Beiträge teilen, liken und kommentieren.

In den nächsten Tagen folgt ein weiterer Beitrag. Dann werden wir Euch den Thomas vorstellen.

Euer Kletterwald Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.