Teil 4, Der Flying Fox Parcours

Liebe Kletterfreunde,

alle die schon einmal bei uns waren werden nun feststellen, dass sich in den ersten beiden Parcours nicht viel verändert hat. Also stellt sich die Frage:
„Was ist eigentlich neu im Kletterwald München?“

Hierfür sind die folgenden drei Parcours sehr spannend, da wir diese für Euch vollkommen neu geplant und gebaut haben. Sie ersetzen auch unseren alten dritten und vierten Parcours, die wir aus verschiedenen Gründen komplett abgebaut haben.
Unser neuer fünfter Parcours wird vermutlich eine große Herausforderung für die meisten unserer Klettergäste, da es nicht nur in schwindelerregenden Höhen zu Klettern gilt, sondern es auch noch einiges an Koordination und Kraft verlangt, diesen Parcours komplett zu meistern. Aber auch der neue vierte Parcours ist nicht ohne.

Doch der höchste und schnellste Parcours den wir je im Kletterwald München hatten, ist der neue Flying Fox Parcours!

Über das Bayernelement geht es hoch hinaus im Kletterwald München

Über das Bayernelement geht es hoch hinaus im Kletterwald München

Einige kleine Infos bereits vorweg.
Am Ende dieses Parcours werdet Ihr:

  1. auf unserer höchsten Plattform gewesen sein
  2. kletternd „über“ Bayern gelaufen sein
  3. durch Nepal hoch hinauf gestiegen sein
  4. den längsten FlyingFox im Umkreis von München gefahren sein
  5. und zusammen sechs FlyingFoxes hinuntergerutscht sein

Aber lasst uns am Anfang beginnen.

Los geht unser FlyingFox Parcours mit einer fast 8m langen Kletterwand, um zur ersten Plattform des Parcours zu gelangen. Nach diesem Klettereinstieg dürft Ihr unser „Bayernelement“ meistern um noch höher hinaus zu kommen.

Nach der Stärkung mit unseren Brezeln gilt es einen der höchsten Punkte im Kletterwald zu erreichen. Und wie könnte man Höhe besser darstellen als mit einer Nepal-Brücke die man auch im Himalaja vermuten könnte. Sie bringt Euch zum Start des längsten Flying Fox um München.

Sage und schreibe 120m an Flying Fox am Stück gibt es nur bei uns. der Kreis zeigt euch, wo ihr ankommen werdent nachdem ihr diese rasante Abfahrt genossen habt.

Sage und schreibe 120m an Flying Fox am Stück gibt es nur bei uns. der Kreis zeigt euch, wo ihr ankommen werdet nachdem ihr diese rasante Abfahrt genossen habt.

Sobald eure Rolle und natürlich beide Sicherungskarabiner eingehängt sind, geht es einmal quer durch unseren Kletterwald München, fast 120m Seilbahn am Stück hinunter!

Doch nur eine Seilbahn wäre ja langweilig, daher geht es, sobald ihr gelandet seit, durch ein Kletternetz und anschließend über kleine Plattformen hoch zu unserer höchsten Plattform im Kletterwald. Von hier oben habt ihr einen wunderbaren Blick über die Anlage und zusätzlich eine wundervolle Aussicht über den Grünwalder Forst.

Die Schlange ist das letzte Element des Flying Fox Parcours im Kletterwald München

Die Schlange ist das letzte Element des Flying Fox Parcours im Kletterwald München

Frisch erholt vom erneuten Aufstieg in luftige Höhen geht’s dann rasant weiter. Mit fünf Flying Foxes in Folge kommt Ihr wieder dem Waldboden etwas näher bis zur vorletzten Plattform in unserem Flying Fox Parcours.
Von hier aus beginnt der Abstieg über unsere Schlange bis ihr schließlich das Ende des Parcours erreicht.

Zurück auf dem Waldboden habt Ihr nicht nur den längsten Flying Fox um München genossen, sondern seid insgesamt fast 260m an Seilbahnen hinuntergerutscht. Mit seinen 320m an Kletterlänge ist es der längste Parcours, den wir je gebaut haben!

Natürlich gilt wie immer, wem dieser Parcours gefallen hat, dem steht nichts im Wege unsere rasante Flying Fox Parcours noch einmal zu klettern.

 

Wir freuen uns schon, Euch bald im neuen Kletterwald Mücnehn begrüßen zu dürfen,

Euer Kletterwald München Team

 


Der neue Kletterwald München stellt sich vor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.