Unser Hochseilgarten von Orkan „Niklas“ betroffen

Das Sturmtief richtet im Kletterwald München großen Schaden an!

Kletterwald München Sturmschaden

Baum in Schieflage

Leider hat  der Orkan „Niklas“ unseren Kletterwald München am vergangenen Dienstag auch erwischt. Aber kein Grund zur Panik, wir arbeiten auf Hochtouren daran, die entstandenen Schäden so schnell wie möglich zu reparieren. Wir wollen Euch mit diesem Beitrag informieren, was alles passiert ist und zeigen Euch auch die Bilder des Sturmschadens.

Die Sturmschäden und unsere Maßnahmen im Einzelnen

Der größte Schaden entstand in unserem komplett neugebauten Bereich. Ein Baum ist durch den Sturm in Schieflage geraten und drohte bei weiterer Windlast in andere Kletterstationen zu stürzen. Besonders bedroht war unser neues, absolutes Kletterwald Highlight, der 120m lange Flying Fox (zu diesem neuen Seilrutschen-Parcours werden wir Euch in einem gesonderten Beitrag noch umfangreich informieren). Glücklicherweise konnten wir in der vergangenen Nacht diesen Baum in einer Windpause noch soweit sichern, dass er nicht mehr umstürzen konnte. Aber leicht war es nicht, denn wir mussten mit Stirnlampen arbeiten.

Sturmschaden im Kletterwald München

Baum in Schieflage aus anderer Perspektive

Am heutigen Tag schaut sich ein Baumsachverständiger gemeinsam mit einem Statiker den Sturmschaden an und klärt, ob der Baum, an dem 2 Plattformen und 4  Kletterelemente aus 2 verschiedenen Parcours hängen stabilisiert werden kann, sodass er wieder zu 100% sicher ist, oder ob die beiden Parcours an andere Bäume  verlagert werden müssen.
Eure Sicherheit hat für uns allerhöchste Priorität. Wenn wir tatsächlich umbauen müssen, dann ist das eben so. Ebenso werden wir sicherheitsrelevante Bauteile austauschen, da nicht abschätzbar ist, welche riesigen Kräfte zum Beispiel auf Stahlseile und Verankerungen gewirkt haben.

 

Auf den folgenden Bildern könnt Ihr Euch selber ein Bild machen, welche Kraft Orkanböen haben und die Wurzeln aus der Erde heben:
Angehobener Wurzelteller (Sturmschaden Kletterwald München)

Der vom Sturm betroffene Baum mit angehobenem Wurzelteller.

Freigelete Wurzeln (Sturmschaden Kletterwald München)

Der Sturm hat Teile der Wurzeln des Baumes komplett freigelegt.

Teamtraining Bereich ist ebenfalls betroffen

Auch in unserem neuen Teamtraining-Bereich sind Sturmschäden entstanden. Es sind Bäume auf unsere Sitzgelegenheiten und die neue Umkleidekabine gestürzt.
Letztere haben wir erst am Montag morgen fertiggestellt und das Dach positioniert. Zumindest für fünf Stunden hatten wir diese frisch gebaute Kabine, bevor sie vom Sturm stark beschädigt wurde. Auch hier findet Ihr ein paar Eindrücke über die Auswirkungen:
Sturmschaden Kletterwald München (Sitzgelegenheiten)

Umgestürzte Bäume bei unseren neuen Sitzgelegenheiten.

Kletterwald München (beschädigte Umkleidekabine)

Die beschädigte Umkleidekabine.

Ab Karfreitag ist der Kletterwald München wieder für Euch da!!!

Nichtsdestotrotz  geben wir natürlich nicht auf. Wir sind aktuell mit einer sieben Mann starken Truppe dabei, die Schäden zu beseitigen. Für morgen hat sich auch ein Team der Baufirma angekündigt, die uns tatkräftig unterstützt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir ab Karfreitag wieder öffnen können und Ihr bei uns im Kletterwald München über Ostern Euer Klettervergnügen  freien Lauf lassen könnt. Um ganz sicher zu gehen, schaut vorher auf unserer Startseite vorbei: Die Ampel verrät Euch, ob wir wirklich offen haben.

 

Auch ein Kletterwald München blieb so leider nicht vom Sturmtief „Niklas“ verschont und wieder einmal ist es ein schönes Beispiel, wer auf der Erde das letztendliche Sagen und die Macht hat: Nämlich die Natur!
Wir freuen uns auf Eueren baldigen Besuch!

 

Euer Kletterwaldteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.