Unser Team stellt sich vor (Teil 6): Philipp

Heute ist mal der erste männliche Trainer (als Nebenjobber) vom Kletterwald München dran und wartet darauf, vorgestellt zu werden. Nach Vroni folgt nämlich nun der Philipp. Für Philipp ist es bereits die dritte Saison und ihm macht es nach eigener Aussage noch genauso viel Spaß wie am Anfang. Noch ist er Schüler, aber dieses Jahr macht er sein Abitur.

Hier die Fragen an Philipp und seine Antworten

Unser Teammitglied Philipp

Unser Teammitglied Philipp

1. Was hat Dich dazu bewegt, bei uns zu sein?

„Zum Kletterwald bin ich eigentlich über meine Schwester gekommen, die vor mir hier gearbeitet hat. Was ein ausschlaggebender Grund hier zu arbeiten ist, dass man immer draußen im Wald ist. Außerdem ist die Stimmung im Team so toll, dass es dort niemals langweilig wird.“

2. Bist Du auch sonst outdoormäßig aktiv?

„Natürlich bin ich auch neben dem Kletterwald fast täglich draußen aktiv.

Im Winter ist meine Leidenschaft das Skifahren.

Im Sommer mache ich so gut wie alles an Sport im Freien. Ich geh super gerne Biken in den Bergen. Man sieht schon, in den Bergen fühle ich mich wohl 😛 . Oder ich fahr mit dem Rennrad durchs Münchner Umland.

Aber ich spiel auch gern Fußball und Tennis oder man chillt einfach an der Isar oder am See, wenn‘s schön warm ist.“

3. Was schätzt Du besonders als Teammitglied bei uns im Kletterwald? Weiterlesen →

Unser Team stellt sich vor (Teil 5): Vroni

Nachdem wir Euch vor ein paar Tagen die Anna vorgestellt haben, ist nun die Vroni dran. Vroni ist seit April 2014 in unserem Kletterwald München als Trainerin beschäftigt. Sie ist gerade mit ihrem Studium (Realschullehramt Mathe und Musik) fertig geworden und wird ab September diesen Jahres ins Referendariat gehen.

Hier die Fragen an Vroni und ihre Antworten

 

Unser Teammitglied Vroni

Unser Teammitglied Vroni

1. Was hat Dich dazu bewegt, bei uns zu sein?

„Ich bin gerne draußen, besonders im Wald, arbeite gern mit Menschen jeden Alters und kletter gerne. Im Kletterwald habe ich alles drei, das passt einfach perfekt.“

2. Bist Du auch sonst outdoormäßig aktiv? Oder hast Du eher andere Interessen? Wenn ja, welche?

„Bergsteigen, Fahrrad fahren, Bouldern (aber eher in der Halle), Kunstturnen, Musik machen (Klarinette, Klavier, Singen).“

3. Was schätzt Du besonders als Teammitglied bei uns im Kletterwald?

Vroni beim Bouldern

Vroni beim Bouldern

„Unglaublich nette, liebe, lustige, aufgeschlossene, lockere Kollegen, tolles Arbeitsklima.“

4. Welcher ist Dein Lieblingsparcours?

„Parcours Nummer Vier. Nicht zu leicht, nicht zu schwer und in das Netz kann man sich bequem reinlegen, wenn nichts los ist. Außerdem gefallen mir die KLETTERWALD-Buchenstaben optisch sehr gut.“ Weiterlesen →

Unser Team stellt sich vor (Teil 4): Anna

Nachdem wir in unserem vorherigen Teambeitrag unseres Kletterwaldes die Sabrina vorgestellt haben, folgt nun die Anna. Falls Ihr uns auch schon einmal unter der Woche angerufen habt könnte es durchaus sein, dass Ihr die Anna auch mal am Telefon hattet. Denn wenn sie nicht als Trainerin bei uns aktiv ist, kümmert sie sich um Eure telefonischen Anliegen und ebenso um Eure Mails. Weiterhin kümmert sich Anna mit dem Sven und Ginie um unsere Dienstpläne. Und damit noch nicht genug, sie ist nebenher auch noch Mama und studiert in Teilzeit.

Hier die Fragen an Anna und ihre Antworten

Anna im Kletterwald München

Anna im Kletterwald München

1. Was hat Dich dazu bewegt, bei uns zu sein?

„Ich war auf der Suche nach einem Nebenjob und da ich den Rainer schon kannte, hat er mir die Stelle angeboten.“

2. Bist Du auch sonst outdoormäßig aktiv? Oder hast Du eher andere Interessen? Wenn ja, welche?

„Ich bin seit vielen Jahren bei den Pfadfindern aktiv. Früher als Teilnehmer und jetzt als ehrenamtlicher Mitarbeiter.“ 

3. Was schätzt Du besonders als Teammitglied bei uns im Kletterwald?

„Die netten Kollegen!!! Außerdem ist es eine eher ungewöhnliche Arbeit, die sehr viel Spaß macht.“ Weiterlesen →

Unser Team stellt sich vor (Teil 3): Sabrina

Nach der Vorstellung vom Sven stellen wir Euch heute eine Sabrina (wir haben zwei Sabrinas) vor.

Sabrina U. ist Schülerin und seit Mitte 2014 in unserem Team vom Kletterwald München. Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt, die sie auch ganz schnell und gerne für uns beantwortet hat.

Sabrina Team Kletterwald München

Unse Teammitglied Sabrina U.

Die Fragen an Sabrina und und ihre Antworten

1. Was hat Dich dazu bewegt, bei uns im Kletterwald Team zu sein?

 „Ich habe bei einem Besuch des Klettergartens den freundlichen Umgang im Team mitbekommen, was mich dazu motiviert hat, mich hier zu bewerben. Und ich wurde letztendlich auch nicht enttäuscht, sondern viel mehr bestätigt. Es macht einfach unheimlich viel Spaß.“

 2. Was schätzt Du besonders als Teammitglied bei uns im Kletterwald?

„Das nette und freundliche Miteinander. Wir haben ein cooles Team, welches auch in schwierigen Situationen sehr gut zusammenarbeitet. Etwas Ähnliches habe ich vorher noch nicht kennengelernt. Das Teamplay ist einfach spitze und wir ergänzen uns alle miteinander. Und es gibt auch häufig sehr lustige Momente.“ Weiterlesen →

Unser Team stellt sich vor (Teil 2): Sven

Nachdem wir Euch den Rainer vorgestellt haben, wollen wir Euch nun den Sven vorstellen. Sven ist seit 2008 im Kletterwald München fest angestellt und somit ein Kind der ersten Stunde und auch der Erfahrenste unseres Teams. Wie es dazu kam, erzählt er Euch in dem Interview selbst.

Hier die Fragen an Sven und seine Antworten

Kletterwald München Teammitglied Sven am Sichern

Unser Teammitglied Sven am Fels

1. Was hat Dich dazu bewegt, bei uns zu sein?

„Ich habe 2006 meinen jetzigen Chef beim klettern kennengelernt. Daraus entwickelte sich eine sehr sehr gute Freundschaft! Eines Tages im April 2008 kam er zu mir und meinte, er würde gerne einen Kletterwald in München bauen und betreiben und ob ich nicht Lust hätte mit nach München zu kommen. Ich überlegte nicht lang und nahm sein Angebot an. Seit dem bin ich im Kletterwald München.“

2. Bist Du auch sonst outdoormäßig aktiv? Oder hast Du eher andere Interessen? Wenn ja, welche?

„Ich bewege mich gern an der frischen Luft, von daher bin ich auch gerne in den Bergen unterwegs in den verschiedensten Spielarten (Wandern, Hochtour, Klettersteig oder Klettern). Egal, ob im Alpenvorland, in der Schweiz oder in Südamerika. Natürlich darf auch das MTB nicht fehlen und zum Segeln bin ich auch hin und wieder.

Kletterwals München Teammitglied Sven mit MTB

Sven unterwegs mit dem MTB

Weiterlesen →

Unser Team stellt sich vor (Teil 1): Rainer

Mit dieser Serie werden wir Euch unser Kletterwald Team vorstellen, um Euch einen Eindruck zu verschaffen, was denn so eigentlich für Menschen hinter dem Kletterwald München stecken. Beginnen wollen wir natürlich mit dem Rainer. Warum natürlich? Rainer ist unser Geschäftsführer und Eigentümer vom Kletterwald München. Des Weiteren betreibt er auch eine eigene Baufirma für Kletterwälder und ist dafür u. A. sehr häufig in Schweden unterwegs, um dort diese Klettergärten aus dem Boden schießen zu lassen. Ehrenamtlich ist Rainer auch noch im deutschem Alpenverein als Trainer C Bergsteigen (Fachübungsleiter) aktiv.

Die Fragen an Rainer und seine Antworten

Kletterwald München Geschäftsführer Rainer

Unser Chef im Kletterwald München

1. Was hat Dich dazu bewegt, einen Kletterwald in München zu eröffnen?

„Im Rahmen meiner ersten Ausbildung war ich häufig in München und Umgebung unterwegs. Die Stadt und die Nähe zu den Alpen haben mich einfach angezogen. So ist irgendwann die Idee entstanden einen Kletterwald im Süden von München zu eröffnen.“

2. Bist Du auch sonst outdoormäßig aktiv?

„Ja, ich bin leidenschaftlich gerne draußen vor der Tür! Meistens bin ich mit einem Rucksack unterwegs. Je nachdem, was gerade auf dem Programm steht, finden sich im Rucksack Ausrüstung zum Bergsteigen, Hochtouren gehen, alpinem Klettern oder Flickzeug und Pumpe als Notfallequipment für eine MTB-Tour. Und dann gibt es da noch meine Reiselust, auch da ist immer ein Rucksack mein treuer Begleiter, ganz egal, ob auf einer Trekkingtour in den Anden oder einer Expedition in die Tiefen des Regenwaldes.“ Weiterlesen →

Teil 3, Der Parcours Nummer Zwei

Liebe Kletterfreunde,

nach dem Parcours Nummer Eins geht es im Kletterwald München, dem Schwierigkeitsgrad folgend, mit Nummer Zwei weiter.

Bierzbänke+Logo

Die Bierbänke im Kletterwald München in luftiger Höhe.

Würde man die verschiedenen Elemente zusammenzählen, findet man hier die meißten verschiedenen Kletterelemente. Aber auch in der Höhe ist dieser Parcours doppelt so hoch wie Nummer eins. Wie in allen unseren Parcours hat es auch in Nummer zwei für die neue Saison Veränderungen gegeben. Vor allem eine Neuerung wird bestimmt unsere kleineren Gäste freuen, da dieses Element nicht mehr in Parcours Nummer vier zu finden ist, sondern nun für alle unsere Kletterer in Parcours Nummer zwei erwartet!

Der Parcours Nummer zwei

Das erste Element beginnt an unserem neuen Startbaum für diesen Parcours. Über eine Rio-Leiter geht es auf die erste Plattform im Parcours von wo es mit einem Flying Fox weiter geht.
Anschließend heißt es balancieren, über unsere drei Seile Brücke, wodurch ihr zu einer kurzen Zick-Zack-Brücke kommt. Hier seit ihr direkt über dem Eingang zum Kletterwald München angekommen. Damit ihr eine bessere Aussicht über unseren Eingang habt, geht es über unsere Bierbänke weiter zur nächsten Seilbahn. Weiterlesen →

Unser Hochseilgarten von Orkan „Niklas“ betroffen

Das Sturmtief richtet im Kletterwald München großen Schaden an!

Kletterwald München Sturmschaden

Baum in Schieflage

Leider hat  der Orkan „Niklas“ unseren Kletterwald München am vergangenen Dienstag auch erwischt. Aber kein Grund zur Panik, wir arbeiten auf Hochtouren daran, die entstandenen Schäden so schnell wie möglich zu reparieren. Wir wollen Euch mit diesem Beitrag informieren, was alles passiert ist und zeigen Euch auch die Bilder des Sturmschadens.

Die Sturmschäden und unsere Maßnahmen im Einzelnen

Der größte Schaden entstand in unserem komplett neugebauten Bereich. Ein Baum ist durch den Sturm in Schieflage geraten und drohte bei weiterer Windlast in andere Kletterstationen zu stürzen. Besonders bedroht war unser neues, absolutes Kletterwald Highlight, der 120m lange Flying Fox (zu diesem neuen Seilrutschen-Parcours werden wir Euch in einem gesonderten Beitrag noch umfangreich informieren). Glücklicherweise konnten wir in der vergangenen Nacht diesen Baum in einer Windpause noch soweit sichern, dass er nicht mehr umstürzen konnte. Aber leicht war es nicht, denn wir mussten mit Stirnlampen arbeiten.

Sturmschaden im Kletterwald München

Baum in Schieflage aus anderer Perspektive

Am heutigen Tag schaut sich ein Baumsachverständiger gemeinsam mit einem Statiker den Sturmschaden an und klärt, ob der Baum, an dem 2 Plattformen und 4  Kletterelemente aus 2 verschiedenen Parcours hängen stabilisiert werden kann, sodass er wieder zu 100% sicher ist, oder ob die beiden Parcours an andere Bäume  verlagert werden müssen.
Eure Sicherheit hat für uns allerhöchste Priorität. Wenn wir tatsächlich umbauen müssen, dann ist das eben so. Ebenso werden wir sicherheitsrelevante Bauteile austauschen, da nicht abschätzbar ist, welche riesigen Kräfte zum Beispiel auf Stahlseile und Verankerungen gewirkt haben.

Weiterlesen →

Teil 2, Der Parcours Nummer Eins

Liebe Kletterfreunde,

nach dem Anlegen der Ausrüstung und einer ausführlichen Sicherheitseinweisung im Kletterwald München geht es bei uns auch schon los.
Um sich ein wenig an einen Hochseilgarten zu gewöhnen, empfiehlt es sich mit unserem Parcours Nummer Eins zu starten. Natürlich können wir euch hier nur einen kleinen Eindruck von unserem Parcours vermitteln. Denn um wirklich zu sehen, wie unser erster Parcours ist und wie viel Spaß es macht ihn zu klettern, müsst ihr uns ab dem 28.03.15 in Grünwald besuchen kommen und euch selber in luftige Höhen schwingen.

Unser erster Parcours ist zugleich der niedrigste wie auch der leichteste. Ihr bewegt euch in einer Höhe von ca. 3m über dem Waldboden und klettert insgesamt 14 verschiedene Elemente. Hauptsächlich wird hier euer Gleichgewichtssinn auf die Probe gestellt und wie gut ihr ein Fahrzeug lenken könnt, um gerade aus zu fahren.

Der Parcours Nummer Eins

Los geht es mit einer Brücke aus Fliegenpilzen über die es zu balancieren gilt. Habt ihr das geschafft geht es auf einem dünnen Balken weiter zu unseren Stühlen. Hier kann man sich kurz setzen um eine Verschnaufpause einzulegen oder den Ausblick über den Kletterwald München zu genießen.

Ein Element aus Parcours Nummer eins, die Stühle im Winter leicht verschneit.

Ein Element aus Parcours Nummer eins, die Stühle im Winter leicht verschneit.

Im Winter wird es allerdings etwas nass mit der Zeit, wenn man im Schnee sitzt. Nach dieser kurzen Pause geht es über unsere Schachbrettbrücke weiter zu kurzen Schlaufen durch die man sich durchschwingen kann und ab in den ersten Flying Fox des ersten Parcours. Schlaufen kurzAuf der nächsten Plattform angekommen heißt es Balancegefühl beweisen und über eine große Wippe laufen. Später geht es dann weiter mit unserer „Schwip-Schwap-Brücke“ die man einfach selbst gesehen haben muss. Nach dieser Brücke trefft ihr Sophie, unser Krokodil und ihr dürft vorsichtig über ihren Rücken laufen.
Aber Vorsicht! Ihr solltet nicht ihrem Maul zu nahe kommen denn sie hatte schon lange nichts mehr zu fressen bekommen außer dem Laub der Bäume.
Nun gilt es noch über ein Seil zu balancieren und den letzten Flying Fox zu genießen bevor ihr schon den Ausstieg aus unserem Parcours Nummer Eins erreicht. Weiterlesen →

Wir suchen Trainer für den Kletterwald München

Wir suchen Verstärkung für unser Team

Panoramabild der Verscheinten Kletterwaldbaustelle

Panorama durch den verschneiten Kletterwald München

Der Kletterwald München öffnet bald wieder seine Tore, doch bevor es so weit ist braucht unser Trainerteam im Klettergarten bei Grünwald noch tatkräftige Unterstützung.
Du wolltest schon immer einen Job, der besonders viel Spaß macht?
Draußen unter freiem Himmel arbeiten und das ganze noch mitten im Wald? Weiterlesen →